b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

A. Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone

Bild: A Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone Platin

A Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone (Platin)

Bild: Lange L031.1

Kaliber L031.1

Bild: A Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone

A. Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone (Gelbgold)

Bild: A Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone Rotgold

A. Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone (Rotgold)

Bild: A Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone RG GR

A. Lange & Söhne Lange 1 Zeitzone (Rotgold, grau)

Luxusuhr von A. Lange & Söhne

Info

Diese Uhr mit dem Lange-Handaufzugskaliber L031.1 besitzt alle bekannten Vorzüge der Lange 1 – wie die mehr als dreitägige Gangreserve durch ihr Doppelfederhaus, das patentierte Großdatum, vier verschraubte Goldchatons, die Schraubenunruh mit Schwanenhals-Feinregulierung und handgraviertem Unruhkloben. Das Räderwerk zum Antrieb der Zonenzeit ist über der Dreiviertel-Platine angeordnet und durch den Saphirglasboden zu betrachten. Auch der dafür erforderliche Zwischenradkloben trägt die unverwechselbare Handschrift der Lange-Meistergraveure.

Durch das Betätigen des Drückers bei der „8“ schaltet der Korrektor in Stundenschritten nicht nur den drehbaren Städtering am Zifferblattrand um eine Zeitzone – geographisch gesehen – in Richtung Osten weiter, sondern auch den Stundenzeiger der Zonenzeit, der damit jederzeit automatisch mit der Anzeige des Städteringes synchronisiert wird. Ein kleiner applizierter Pfeil auf dem Zifferblatt der Zonenzeit bei der „5“ – und damit räumlich dem Städtering am nächsten gelegen – ist der Referenzpunkt zur Einstellung einer zweiten Zeit.

Die Lange 1 Zeitzone zeigt sowohl für die Heimatzeit wie für die über den Städtering synchronisierbare zweite Zeit die Tag- und Nacht-Phase durch kleine Pfeilzeiger und eine Hell-Dunkel-Markierung an. Die Meisteruhrmacher von Lange haben sich jedoch auch für den Fall eine technisch besondere Lösung ausgedacht, daß – zum Beispiel bei einem längeren Aufenthalt an einem Reiseziel – die Anzeige der Hauptzeit mitsamt der Funktion des patentierten Großdatums zur eigentlichen „Heimatzeit“ gewandelt werden soll. Dabei hilft zur Orientierung der äußere Städtering und ein Stellmechanismus, mit dem über die Krone – bei gedrückter Zonenzeitkorrekturtaste – die bisherige Heimatzeit des größeren Zifferblattes auf die neue Ortszeit eingestellt werden kann. Bei diesem Schaltvorgang bleibt der Stundenzeiger der Zonenzeit stehen. Auf diese Weise läßt sich – gegebenenfalls einschließlich einer einfachen Datumskorrektur über die Datumskorrekturtaste – die neue Hauptzeit von jedem Punkt der Welt aus definieren und einstelle n. Auch dabei informieren beide Zeitanzeigen wiederum richtig darüber, ob am aktuellen Aufenthaltsort und auch in der Heimat Tag oder Nacht ist. Die Erfahrung zeigt, daß nur wirklich eindeutig anzeigende Systeme eine Uhr mit zweiter Zeitzone in Zweifelsfällen auch praktikabel machen. Mit der Lange 1 Zeitzone und ihren zwei Einstellungsmodi ist das in genialer Weise gelungen.

Referenz:

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

Funktionen:

Armband:

Video

Kategorien: Uhrenmodelle | Weltzeituhren | A. Lange & Söhne Modelle

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz