b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

A. Lange & Söhne Lange Zeitwerk „Luminous“

Lange Zeitwerk "Luminous"
© A. Lange & Söhne

Kaliber Lange L043.1
© A. Lange & Söhne

Kaliber Lange L043.1, Zifferblattseite
© A. Lange & Söhne

Armbanduhr von A. Lange & Söhne

Im Frühjahr 2009 hatte A. Lange & Söhne die Lange Zeitwerk präsentiert, eine völlige Neuentwicklung mit der ungewöhnlichen Kombination einer exakt springenden Ziffernanzeige von Stunde und Minute, deren Federhauskonstruktion und dessen Nachspann-Mechanik mit mehreren Patenten eingetragen worden war. Für diese unverwöhnliche, starke Neuerungskraft bezeugende Uhr erhielt Lange mehrere Preise, darunter die höchste Auszeichnung beim renommierten Grand Prix d'Horlogerie de Genève: den Sonderpreis "Goldener Zeiger" bzw. «L'Aiguille d'Or».

Ein Jahr später, im Frühjahr 2010, erschien mit der "Luminous" eine Version der Zeitwerk, die auch nachts gut ablesbar ist. Markant umrahmt die mit schwarzem PVD beschichtete Zeitbrücke aus Neusilber die auf einer Ebene angeordneten Fenster der Stunden- und Minutenanzeige. Dort treten die mit weißem Superluminova beschichteten Leuchtziffern kontrastreich aus dem schwarzen Fond hervor. Dafür sorgt ein Zifferblatt aus dunkel getöntem Saphirglas. Seine lichtdurchlässige Beschichtung erlaubt es den Ziffern, genug Lichtenergie aufzunehmen, um sie in der Dunkelheit über mehrere Stunden gleichmäßig wieder abzugeben.

Als Werk kommt wiederum das mit klassischen 18.000 A/h schwingende Handaufzugs-Manufakturkaliber Lange L043.1 zum Einsatz. Das ganz auf Hell-Dunkel-Kontraste ausgerichtete Design der Uhr unterstreicht ein Platingehäuse mit schwarzem Krokoband und eine ebenfalls aus massivem Platin gefertigte Schließe.

Limitiert ist dieses Modell auf max. 100 Exemplare.

Referenz:

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

Funktionen:

Armband:

Limitierung:

Kategorien: Uhrenmodelle | A. Lange & Söhne Modelle

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz