b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Dornblüth 99.2

Dornblüth 99.2
© Dornblüth

Kaliber von Dornblüth

Dieses vom deutschen Familienbetrieb Dornblüth produzierte Handaufzugswerk ist eine hauseigene Weiterentwicklung auf Basis des Lépine-Kalibertyps ETA 6497 (Unitas).

Das Kaliber 99.2 ist das erste Werk, das in der Dornblüthschen Werkstatt entwickelt wurde. Mit dem 3-rädrigen Kegelradmechanismus und der indirekt angetriebenen kleinen Sekunde unterhalb des Räderwerks bildet es die Basis für alle weiteren Dornblüth-Konstruktionen.

Das Kaliber wird aufgewertet durch Glucydur-Schraubenunruh mit Nivarox-1-Spirale, Schwanenhals-Feinregulierung auf handgraviertem Unruhkloben, verschraubte Gold-Chatons, rückführende Gesperre mit flach polierten großen Sperrfedern und Sperrklinken, doppelten Sonnenschliff auf den Aufzugsrädern und gelb vergoldete Hand-Gravur des Firmenschriftzuges nebst eingetragener Numerierung.

Ergänzend zum Kaliber Dornblüth 99.1 verfügt das Werk über eine Auf-und-Ab-Anzeige (= Gangreserveanzeige) mittels Kegelrad-Differential sowie über eine extra große exzentrische Sekundenanzeige durch ein zusätzliches Zwischengetriebe, indirekt angetrieben unterhalb des Räderwerkes mit Bremsfeder bei fliegender Lagerung des Sekundentriebes.

Beschreibung:

Funktionen:

Daten:

Produktionszeitraum:

Kategorien: Kaliber | Handaufzugskaliber | Dornblüth Kaliber

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz