b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Richard Mille RM 021 Tourbillon „Aérodyne“

Richard Mille RM 021
© Richard Mille

Richard Mille RM 021 RS
© Richard Mille

Armbanduhr von Richard Mille

Bei Richard Mille ist es beste Tradition, daß er bei jedem neuen Modell mit spektakulären Neuerungen, ja Erfindungen aufwartet, die es in der Uhrenwelt bis dahin noch nie gegeben hat. So auch bei diesem 2009 präsentierten Luxusmodell mit Tourbillon, dessen Hauptplatine in seinem äußeren Rahmen aus Titan und innen aus einem neuartigen Wabenmaterial besteht, bei dem orthorhombisches Titanalumid und Nano-Karbonfaser Verwendung finden.

Orthorhombische Titanalumide sind eine neue Gruppe von Legierungen, die eine spezifische kristalline Molekularstruktur aufweisen. Ihre Verwendung als wabenförmige Struktur wurde zuerst von der NASA im Zusammenhang mit der Herstellung von überschallfesten Flugzeugtragflächen erforscht, wobei extreme Widerstandsfähigkeit gegenüber höchsten Temperaturen und extreme Torsionsbeständigkeit eine überragende Rolle spielen.

Die Form der Hauptplatine dieser Uhr nimmt das V-förmige Profil eines Flugzeugs auf, wobei die Flügelspitzen der Tragflächen höher als der Flugzeugrumpf sind. Federhaus und Tourbillon sind beide zentral innerhalb dieser aerodynamischen Struktur plaziert und balancieren auf luftig-leichten Brücken mit vier bzw. fünf Armen auf beiden Seiten.

Auch hier demonstriert die Marke wieder ihr exklusives, an höchsten technischen und gestalterischen Ansprüchen orientiertes Selbstverständnis.

Referenz:

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

Funktionen:

Armband:

Kategorien: Uhrenmodelle | Uhren mit Tourbillon | Richard Mille Modelle

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz