b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Vulcain Cricket

Bild: Vulcain Classic 1951

Vulcain Classic 1951

Uhrwerk mit Weckfunktion von Vulcain und gleichnamige Armbandwecker-Modellreihe

Als die Le Locler Manufaktur Vulcain im Jahre 1947 den ersten deutlich hörbaren Armbandwecker erfand und auf den Markt brachte, erregte sie mit dieser Weltpremiere Aufsehen. Damals nutzte das Manufakturwerk Cricket (Kaliber Vulcain 120) die natürliche Resonanztechnik der Grille: Durch den Einbau eines zweiten Gehäusebodens entstand eine Resonanzmembran, die erstmals einen sehr lauten und lange andauernden Alarmton mechanisch erzeugte. So kam es zu dem Namen der Uhr: "Cricket" (deutsch: Grille).

Die Vulcain Cricket wurde auch als "Präsidentenuhr" bekannt, da sie von zahlreichen US-amerikanischen Präsidenten — darunter Truman, Eisenhower, Lyndon B. Johnson und Nixon — getragen wurde, die sie v.a. aufgrund ihrer nützlichen Zusatzkomplikation sehr schätzten.

Zeitweilig führte die Uhrenfirma Revue Thommen die Tradition von Vulcain fort und verwendete das Weckerwerk weiter. Seitdem die Firma PMH 2001 die Rechte an Vulcain übernommen hat, entstehen auch wieder Uhren unter dem Originalnamen.

Mittlerweile fertigt Vulcain wieder Cricket-Modelle mit Weckfunktion, die immer noch das klassische Handaufzug-Kaliber Cricket V10 bzw. davon weiterentwickelte Nachfolger enthalten. So z.B. das Modell Classic 1951, das von der Originaluhr inspiriert ist.

Kategorien: Uhrenmodelle | Wecker | Vulcain Modelle

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz