Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


omega_de_ville_co-axial_chronoscope_olympic_timeless_collection

Omega De Ville Co-axial Chronoscope Olympic Timeless Collection

Omega De Ville Co-axial Chronoscope Olympic Timeless Collection
© Omega

Armbanduhr von Omega

Anläßlich der Olympischen Spiele 2008 lancierte Omega die Reihe Olympic Timeless Collection. Die Uhren erinnern an die ersten Omega-Chronographen, die 1932 bei den Olympischen Spielen in Los Angeles zur Zeitmessung eingesetzt wurden, als Omega erstmals mit der die offiziellen Zeitnahme betreut war. Die neuen Chronographen tragen den bei den frühen Modellen üblichen Omega-Schriftzug sowie das Omega-Logo in Rot. Außerdem ist bei jeder Uhr die Inschrift „Official Timekeeper„ in den Gehäuseboden eingeprägt.

Das hier gezeigte Modell ist eine Variante des Chronographen De Ville Co-axial Chronoscope. Angetrieben wird es vom hochwertigen automatischen Chronographen-Kaliber Omega 3202, das über eine verschleißarme Koaxial-Hemmung mit freischwingender Unruhspiralfeder verfügt.

Referenz:

  • 422.13.41.50.04.001

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

  • Weiß mit schwarzen arabischen Ziffern, rotes Omega-Logo und Schriftzug
  • Überlappende Totalisatoren
  • Blauer Sekunden-, Stoppminuten und Stoppsekundenzeiger, letzterer mit Olympischen Ringen

Funktionen:

Armband:

Preis:

  • 4.530,00 EUR UVP (Stand 9/2008)

omega_de_ville_co-axial_chronoscope_olympic_timeless_collection.txt · Zuletzt geändert: 06.09.2021 15:11 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz