Art Déco

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Duesenberg Rectangular,
mit eng an den Art Déco angelehntem Design
© Duesenberg

Stilepoche


Zeitlich läßt sich die Epoche des Art Déco auf die Periode zwischen den 20er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts datieren. Es handelt sich im wesentlichen um ein verbindendes Gestaltungsmuster, das in Architektur, Möbeln, Fahrzeugen, Kleidermode, Schmuck oder Gebrauchsartikeln wiederkehrt, aber nicht leicht auf einzelne Merkmale einzuengen ist. Man kann von einem Stil "klassischer Moderne" sprechen, der sich in großzügigen, eleganten Linien und Maßverhältnissen ausdrückt.

Zum Art Déco zählt auch ein - trotz der damaligen Wirtschaftskrise - besonders aufwendiger und luxuriöser Lebensstil (Stichwort "Glamour"), der sich parallel zur immer mehr erstarkenden Film- und Unterhaltungsindustrie entwickelte. Der Film "Der Große Gatsby" läßt dieses Lebensgefühl wieder aufleben.

Als Beispiele für Uhrenmarken, die Stilelemente des Art Déco aufgreifen, sind Cartier, Franck Muller und Duesenberg zu nennen. Das Modell Reverso von Jaeger-LeCoultre gilt als stilbildender Uhrenklassiker des Art Déco.

Weblinks