Breitling Navitimer Airborne

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Breitling Navitimer Airborne
© Breitling
Breitling Navitimer Airborne Gold
© Breitling

Chronograph von Breitling


Von 1995 bis 1997 produzierte Version des 1952 erstmals präsentierten Erfolgsmodells Navitimer von Breitling: Automatik-Chronograph, beidseitig drehbare Lünette mit integriertem Flug-Rechenschieber. Das heute von Sammlern sehr geschätzte und im Preis entsprechend gestiegene Modell unterscheidet sich von den anderen durch die vier Totalisatoren, wovon der obere ein Zeigerdatum darstellt.

Referenz:

A33030 Edelstahl
D33030 Stahl/Gold
K33030 Gold

Werk:

Automatikwerk Breitling 33 (Basis ETA 2892-A2), 28.800 A/h
2? Rubine
Gangreserve 42 Stunden

Gehäuse:

Edelstahl, Stahl/Gold, Gold
Ø 38 mm, Höhe 11,9 mm
Verschraubter Boden, Krone nicht verschraubt
Beidseitig drehbare Lünette mit integriertem Rechenschieber
Saphirglas beidseitig entspiegelt
Wasserdicht bis 3 atm

Zifferblatt:

Schwarz

Funktionen:

Stunde, Minute, kleine Sekunde
1/4-Sekunden-Chronograph, 60-Minuten und 12-Studen-Totalisatoren
Rechenschieber-Funktion, Zeigerdatum

Armband:

"Navitimer"-Metallgliederband mit Faltschließe, wahlweise Hai- oder Kalbslederband mit Dorn- oder Faltschließe

Literatur