Chronoswiss Ewiger Kalender

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chronoswiss Ewiger Kalender
© Chronoswiss
Chronoswiss Ewiger Kalender WG schwarz
© Chronoswiss

Armbanduhr von Chronoswiss


Ewiger Kalender von Chronoswiss mit Automatikwerk und Mondphase, 2008 erstmals präsentiert. Im Sommer 2009 folgte eine Weißgold-Version mit markantem schwarzem Zifferblatt.

Referenz:

CH 1720 Platin 950, limitiert auf 99 Stück
CH 1721 18Kt. Gelbgold 2N
CH 1721 R 18Kt. Rotgold 5N
CH 1721 W 18Kt. Weißgold
CH 1723, Edelstahl

Werk:

Automatik-Manufakturkaliber C.127, 21.600 A/h
Kalender-Modul 5800 C (Dubois Dépraz), reserviert für Chronoswiss
Feinregulierung Rücker mit Exzenter
Anker, Ankerrad und Schrauben poliert
Platine perliert, Genfer Streifenschliff
Skelettierter und vergoldeter Rotor mit Genfer Streifenschliff, kugelgelagert
Incabloc-Stoßsicherung
30 Lagersteine
Gangreserve 40 h

Gehäuse:

Massives 36-teiliges Gehäuse
Edelstahl, Varianten: Gelbgold, Rotgold, Weißgold, Platin
Ø 40 mm, H 12,9 mm
18-teilig
Korrekturdrücker verschraubt
Verschraubte und polierte Lünette
Einseitig entspiegeltes Saphirglas
Verschraubter Boden mit Vollgewinde und einseitig entspiegeltem Saphirglas
Bandstege verschraubt mit patentiertem System Autobloc
Wasserdicht bis 3 atm

Zifferblatt:

Massives 925er Sterling-Silber-Zifferblatt, Farbe: eierschalen (Coquille d'oeuf)
Römische Stundenziffern
Gebläute Stahlzeiger, Form: Poire Stuart

Funktionen:

Stunde, Minute, Zentralsekunde
Datum, Wochentag
48-Monate-Anzeige, Schaltjahr, Mondphase, Mondalter

Armband:

Schwarzes Krokodillederband mit Faltschließe

Literatur