Chronoswiss Timemaster Automatic

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chronoswiss Timemaster Automatic lu
© Chronoswiss
Chronoswiss Timemaster Automatic, Linkshändermodell
© Chronoswiss
Chronoswiss Timemaster
© Chronoswiss

Armbanduhr von Chronoswiss


Automatikversion der eigenwilligen Sportuhr von Chronoswiss mit großer Zwiebelkrone, die auch mit Handschuhen aufziehbar ist. Ausgestattet mit Zentralsekunde, Sekundenstopp und Datumsschnellschaltung. Wahlweise mit schwarzem oder luminiszierendem Zifferblatt.

Referenz:

CH 2833 bk
CH 2833 LE bk, Krone links
CH 2833 lu
CH 2833 LE lu, Krone links

Werk:

Automatik-Kaliber Basis ETA 2892-A2, 28.800 A/h
Skelettierter Rotor
Stoßsicherung Incabloc
21 Lagersteine
Gangreserve 42-46 h

Gehäuse:

Massives 22-teiliges Gehäuse
Edelstahl
Ø 40 mm, H 12,05 mm
Geschliffen und poliert
Kannelierte Drehlünette mit Leuchtmarkierung
Saphirglas, einseitig entspiegelt
Saphirglasboden mit Vollgewinde
Bandstege verschraubt mit patentiertem System Autobloc
Wasserdicht bis 10 atm

Zifferblatt:

Mattschwarzes Metallzifferblatt, mit Leuchtziffern Superluminova C3 (strahlungsfrei), Metallzeiger mit Leuchtmasse Superluminova C3
Oder: Metallzifferblatt mit Leuchtmasse, Superluminova C3 (strahlungsfrei) mit schwarzen Ziffern, Metallzeiger, schwarz lackiert

Funktionen:

Stunde, Minute und Zentralsekunde
Sekundenstopp
Datum mit Datumsschnellschaltung

Armband:

Krokodillederband, mit Dornschließe

Literatur