Cintrée Curvex

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franck Muller Imperial Tourbillon 5850 T mit der 4-fach inkurvierten Gehäuseform "Cintrée Curvex"
© Franck Muller

Gehäuseform

Das Form-Konzept

Die Bezeichnung "Cintrée Curvex" (auf Deutsch: "kurvenförmig gekrümmt") bezieht sich auf die bei Franck Muller für die meisten seiner Modelle typische tonneau-förmige Gehäuseform. Im Unterschied zu den gewöhnlichen auf dem Markt abgebotenen Gehäusen handelt es sich hier aber um ein subtileres Design, da drei gekrümmte Achsen der Uhr bei einem einzigen sphärischen Punkt konvergieren.

Uhren dieses Designs sind um 3, 9, 6 und 12 Uhr inkurviert, während sie bei der klassischen Tonneau-Form nur um 6 und 9 Uhr inkurviert sind.

Entsprechend aufwendige maschinelle Herstellungsmethoden und Werkzeuge sind nötig, um diese Form zu fertigen.

Varianten

Gehäuse der Kollektion Cintrée Curvex wurden ursprünglich in sieben unterschiedlichen Größen gefertigt, wobei außerdem noch jeweils die Varianten Gelb-, Rosé-, Rot- und Weißgold sowie Platin angeboten wurden. Mittlerweile ist, dem Zeittrend entsprechend, noch die Größe Super-Large hinzugekommen.


Nr Typbezeichnung Breite (mm) Länge (mm)
2500 Mini 20 27
2250 Lady 22 30
1750-1752 Small 25 35
7500-7502 Midsize 28,5 38,5
2852 Medium 31 43
5850 Large 32 45
6850/7850/7880 Magnum 34 45
8880-9885 Super-Large 39,6 55,4