Franck Muller Aeternitas Mega 2

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franck Muller Aeternitas Mega 2
© Franck Muller

Armbanduhr von Franck Muller


2006 startete Franck Muller die "Aeternitas Mega" genannte Reihe von Grande Complications, die seinen Beinamen "Master of Complications" von neuem eindrucksvoll bestätigte.

Das abgebildete Modell "Aeternitas Mega 2" ist das zweite; es folgten die Modelle 3 und 4, wobei letztere den bisherigen Höhepunkt darstellt. In Erweiterung der Mega 1 kommt bei der Mega 2 noch die Chronographen-Funktion hinzu.

Das Gehäuse hat die von Franck Muller bekannte, dreidimensional inkurvierte Form "Cintrée Curvex".

Referenz:

8888 Aeternitas Mega 2

Werk:

Automatisches Manufakturwerk, ? A/h
Chronograph
Westminster-Glockenspiel mit 4 Tonfedern
Automatikaufzug des Westminster-Glockenspiels durch Microrotor aus Platin
Fliegendes Tourbillon, kugelgelagert
Gangreserve 8 Tage

Gehäuse:

Platin
Maße 40,0 x 55,0 mm
Gewölbtes, entspiegeltes Saphirglas

Zifferblatt:

Silbern, guillochiert

Funktionen:

Stunde, Minute, Kleine Sekunde
Grande Sonnerie, Petite Sonnerie
Chronograph

Armband:

Schwarzes Alligatorlederband mit Dornschließe