Franck Muller Aeternitas Mega 4

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franck Muller Aeternitas Mega 4
© Franck Muller
Franck Muller Aeternitas Mega 4 Werk
© Franck Muller
Franck Muller Aeternitas Mega 4 Funktionen
© Franck Muller

Armbanduhr von Franck Muller

Inhaltsverzeichnis

Info

Nach fünf Jahren Entwicklungszeit bewies Franck Muller mit dieser unglaublichen, 2009 fertiggestellten Grande Complication wieder einmal, daß er den Namen "Master of Complications" zu Recht verdient. Die zu diesem Zeitpunkt komplizierteste Armbanduhr der Welt umfaßt 36 Komplikationen (25 davon sichtbar), einen Kalender für 1.000 Jahre, und das Uhrwerk besteht aus sage und schreibe 1.483 Komponenten.

Das Gehäuse hat die von Franck Muller bekannte, dreidimensional inkurvierte Form "Cintrée Curvex".

Die Uhr kostete 2.700.000 US-Dollar. Sie wurde im November 2009 in Monaco an den leidenschaftlichen Uhrsammler Michael J. Gould aus Colorado, USA, in Anwesenheit von Franck Muller, Vartan Sirmakes sowie weiteren 400 geladenen Gästen feierlich übergeben.

Referenz:

8888 MGA T GS CC R QP SE

Werk:

Automatisches Manufakturwerk, ? A/h
Chronograph mit drei Säulenrädern, mit Microrotor aus Platin
Westminster-Glockenspiel mit 4 Tonfedern
Automatikaufzug des Westminster-Glockenspiels durch Microrotor aus Platin
Fliegendes Tourbillon, kugelgelagert
Breguetspirale
1.483 Bauteile
99 Lagersteine und 91 Räder
Gangreserve ? h

Gehäuse:

18 Kt. Weißgold
Maße 42,0 x 61,0 mm, H 19,15 mm
Gewölbtes, entspiegeltes Saphirglas
Sichtboden aus entspiegeltem Saphirglas
Wasserdicht bis ? atm

Zifferblatt:

Silbern, guillochiert

Funktionen:

Stunde, Minute, Kleine Sekunde
Retrogrades Datum, Wochentag
Chronograph: 60-Sekunden-, 30-Minuten- und Stunden-Zähler
Rattrapante-Funktion
Gangreserveanzeige des Uhrwerks
Gangreserveanzeige des Läutwerks
Tag/Nacht-Anzeige
Ewiger Kalender 1000 Jahre
Grande Sonnerie, Petite Sonnerie

Armband:

Alligatorlederband mit Doppelfaltschließe

Preis:

2.700.000 US-Dollar

Video