Franck Muller Revolution 3 Tourbillon

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franck Muller Revolution 3 Tourbillon
© Franck Muller

Armbanduhr von Franck Muller


2004 präsentierte Franck Muller mit diesem Nachfolger des Modells Revolution 2 Tourbillon eine nochmalige Steigerung des Konzepts eines mehrachsigen Tourbillons. Bei der neuen Erfindung erhöht sich die Zahl der Achsen, um die der Tourbillonkäfig rotiert, nochmals: wie der Name schon andeutet, sind es nun drei (daher auch: Triple-Achs-Tourbillon).

Angetrieben wird die Uhr durch ein Handaufzugswerk, das über die enorm hohe Gangreserve von 10 Tagen verfügt. Das Gehäuse ist in der für Franck Muller typischen Form "Cintrée Curvex" gehalten; dem besonderen Anlaß entsprechend ist es aus Platin gefertigt.

Referenz:

9880 T REV 3

Werk:

Mechanisches Handaufzugswerk Kal. 8885 T3 (Basis FM 2030), 18.000 A/h
Fliegendes Tourbillon, um 3 Achsen drehend
23 Lagersteine
Werkdekoration mit handgraviertem Nordic-Celtic Motiv
332 Einzelteile
Gangreserve 10 Tage

Gehäuse:

Platin / 18 Kt. Gelbgold
Maße 55,4 x 40,6 mm
Entspiegeltes Saphirglas
Saphirglasboden mit 4 Schrauben
Wasserdicht bis 3 atm

Zifferblatt:

Silber, sonnenguillochiert
Gebläute Zeiger

Funktionen:

Stunde, Minute
Retrograde Sekundenanzeige (60 Sekunden) und retrograde Sekunden-Anzeige für die Käfig-Drehung in einer Minute, Anzeige für die Käfig-Drehung in 8 Minuten
Gangreserveanzeige

Armband:

Schwarzes Alligatorlederband mit Dornschließe

Preis:

800.000,- US-$ (2004)

Video