Guinand Buren 12 Chronograph

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guinand Buren 12 Chronograph
© Guinand
Buren Kaliber 12
© Buren

Chronograph von Guinand


In diesem Chronograph tickt das Automatikwerk Kaliber 12 von Buren, eine Weiterentwicklung des legendären Kalibers 11 Chronomatic. Guinand hat sich einen Restbestand von Original-Werksätzen dieses Uhrwerks gesichert und in ein markantes Edelstahl-Gehäuse mit Drehlünette verbaut. Die bei 9 Uhr angeordnete, verschraubte Krone und die beiden bei 2 und 4 Uhr untergebrachten Stoppuhr-Drücker folgen der Tradition der damaligen Initiatoren des weltweit ersten käuflichen automatischen Chronographen.

Referenz:

Buren 12

Werk:

Automatik-Chronograph Kaliber Buren 12, 21.600 A/h
Kugelgelagerter Rotor (Microrotor)

Gehäuse:

Edelstahl poliert
Ø 41,8 mm, Höhe 15,6 mm
Beidseitig Saphirglas, oben mit Innenverspiegelung
Einseitig rastende Drehlünette mit 10-Minuten-Skala
Boden, Krone und Chronographen-Drücker verschraubt
Wasserdicht bis 5 atm

Zifferblatt:

Schwarz
Indexe und Zeiger mit Leuchtmasse

Funktionen:

Stunde, Minute, Sekunde
Chronograph mit großer 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler

Armband:

Krokodillederband mit Dornschließe

Limitierung:

100 Stück

Preis:

3.290,- EUR (2010)