HD3 Complication Bi-Axial Tourbillon "Black Pearl"

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
HD3 Complication Bi-Axial Tourbillon "Black Pearl"
© HD3 Complication
HD3 Complication Bi-Axial Tourbillon "Black Pearl", Rückseite
© HD3 Complication

Armbanduhr von HD3 Complication


Nach dem Erfolg des Modells Bi-Axial Tourbillon "Vulcania" brachte HD3 Complication Anfang 2010 eine neue, wiederum von Fabrice Gonet gestaltete Version der Luxusuhr mit Doppel-Achs-Tourbillon heraus. Diesmal ist das Gehäuse aus Edelstahl mit PVD, und die vorherrschende Farbe (Anzeigen und Armband-Innenseite) ist Rot. Zu jeder Uhr gibt es drei Armbänder: aus Kautschuk, schwarzem Alligatorleder und schwarzem Leder mit roter Naht. Wiederum beträgt die maximale Stückzahl 11 Exemplare.

Werk:

Handaufzugswerk, Kaliber in Kooperation mit BNB gefertigt, 21.600 A/h
Bi-axialer Tourbillon
Gangreserve 80 h

Gehäuse:

Edelstahl mit PVD
Rechteckiger Saphirglasboden mit Kompaßrose und Totenkopfmotiv des Piraten Jack Rackham
Design der Krone von U-Boot-Turbinen inspiriert
Wasserdicht bis 5 atm

Zifferblatt:

Stundenanzeige auf einem Rad, Minuten auf einer Scheibe
Ziffern mit rotem Superluminova
Gangreserve: mit sextanenähnlicher Anzeige
Tourbillon-Rotation 1. Achse: 60 Min., 2. Achse: 30 Min.

Funktionen:

Stunde, Minute

Armband:

Drei Armbänder: aus Kautschuk, schwarzem Alligatorleder und schwarzem Leder mit roter Naht

Limitierung:

11 Exemplare