Hublot Big Bang King

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hublot Big Bang King Palladium
© Hublot

Armbanduhr von Hublot


Die Reihe Big Bang King steht für eine mit 48 mm übergroße Version des 2004 erschienenen Erfolgsmodells Big Bang, diesmal ohne Chronographenfunktion. Es gibt Varianten in Rotgold, Palladium und schwarzer Keramik, mit schwarzem oder weißem Zifferblatt und mit unterschiedlichen Lünetten. Aufgrund ihrer hohen Wasserdichtigkeit bis zu 30 atm und der nur in eine Richtung drehbaren Lünette kann man die Reihe auch zu den Taucheruhren rechnen.

Werk:

Automatikwerk Hublot HUB 21 (Basis ETA 2892)
Rotor aus Wolframkarbid mit zellenartiger Oberfläche, behandelt mit schwarzem PVD
Glucydur-Spirale
Brücken satiniert, abgeschrägt, poliert
Platine sandgestrahlt, rhodiniert
23 Steine
180 Einzelteile
Gangreserve 42 Stunden

Gehäuse:

Palladium, 18 Kt. Rotgold oder schwarze bzw. weiße Keramik
Ø 48 mm, Höhe ? mm
Lünette einseitig drehbar
Saphirglas, innen entspiegelt
Massivboden mit Siegelgravur BIG BANG KING
Wasserdicht bis 30 atm

Zifferblatt:

Mattschwarz (bzw. -weiß) mit applizierten Indexen mit weißer Leuchtauflage
Zeiger sandgestrahlt, facettiert, mit weißer Leuchtauflage
Roter Sekundenzeiger mit Dreieck und weißer Leuchtauflage

Funktionen:

Stunde, Minute, Zentralsekunde

Armband:

Schwarzer/weißer Naturkautschuk
Faltschließe aus Stahl mit schwarzer PVD-Beschichtung