Hublot Tourbillon Solo Bang

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hublot Tourbillon Solo Bang
© Hublot

Luxusuhr von Hublot

Inhaltsverzeichnis

Info

Gehäuse “Big Bang”. Ein Zifferblatt auf zwei Ebenen, mit einem fliegenden Tourbillon, der durch die Côtes de Genève-Verzierung der unteren Ebene sichtbar wird. Die obere Ebene ist in Karbon-Struktur, das Gehäuse aus Platin trägt eine Keramik-Lünette. Die Uhr hat die enorme Gangreserve von 120 Stunden.

Werk:

Handaufzugswerk Hublot 1000 SB, 21.600 A/h
13¼ Linien
Fliegendes Tourbillon mit einem auf 2,80 mm über die Grundplatte erhöhten Käfig ohne Kugellager
Unruh Gyromax, Masselotte-Reguliergewicht
Platine rhodiniert
24 Steine
148 Einzelteile
Gangreserve 120 Stunden

Gehäuse:

Ø 44,5 mm aus poliertem Platin, Ansatzstücke satiniert
Lünette aus satinierter schwarzer Keramik
Saphirglas, innen antireflex-behandelt
Ohreneinsatz Schwarzes Composite-Harz
Seitliche Inserts Schwarzes Composite-Harz
Titanboden, kreisförmig satiniert, mit innen entspiegeltem Saphirglas-Sichtfenster
Weißgold-Krone mit Insert aus schwarzem Naturkautschuk
Titan-Schrauben
Wasserdicht bis 10 atm

Zifferblatt:

Auf zwei Ebenen: obere Ebene schwarze Carbon-Struktur mit applizierten, satinierten Ziffern und Indexen, untere Ebene mit runder Côtes de Genève-Zierplatte
Im Fenster auf 6 Uhr ist der Tourbillon-Käfig sichtbar
Zeiger facettiert, diamantbearbeitet, mit weißer Leuchtmasse belegt

Funktionen:

Stunde, Minute

Armband:

Schwarzer Naturkautschuk mit Stahl-Faltschließe, mit Hublot-Logo, überzogen mit schwarzem PVD

Limitierung:

50 Exemplare, numeriert 01/50 – 50/50

Video