IWC Da Vinci

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
IWC Da Vinci Chronograph WG
© IWC

Uhrenreihe von IWC

Überblick

Diese Uhrenreihe umfaßt sowohl anspruchsvolle Komplikationen wie auch eine Serie von preisgünstigeren Modellen. Die ersten Modelle waren mit rundem Gehäuse ausgestattet, während in neuerer Zeit tonneau-förmige Gehäuse überwiegen.

Anspruchsvolle Komplikationen

1985 hat IWC mit dem Kalendariums-Chronographen Da Vinci ein neues Zeitalter der Mechanik eröffnet. Dieses Modell verfügte außerdem über eine Mondphase und eine 4-stellige digitale Jahresanzeige.

2007 wurde der Da Vinci Chronograph mit dem Manufakturkaliber IWC 89360, dem neu gestalteten tonneau-förmigen Gehäuse und Glasboden präsentiert. Diese Uhr mißt die Sekunden im Kurzzeitbereich wie bisher bis zu einer Minute mit einem großen Chronographenzeiger aus der Mitte, faßt aber darüber hinaus längere Messzeiten in der leicht ablesbaren Form einer analogen Zeigerstellung auf einem einzigen Innenzifferblatt zusammen. Gestoppte Stunden und Minuten lassen sich mit einem Blick wie eine zweite Uhrzeit schnell und unverwechselbar erkennen. Sie müssen nicht mehr separat gelesen und zusammengezählt werden.

Kleinere Versionen

Zu dieser Serie eleganter Herrenuhren mit tonneau-förmigem Gehäuse zählen: