IWC Grosse Fliegeruhr

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
IWC Große Fliegeruhr, Edelstahl
© IWC
IWC Große Fliegeruhr, Weißgold
© IWC

Fliegeruhr von IWC

Inhaltsverzeichnis

Seit 2002 ist die Große Fliegeruhr das Flaggschiff von IWC. In ihrem IWC-Manufakturkaliber 51111 – einem der größten Automatikwerke der Welt – findet sich alles, was sich in der langen Geschichte der mechanischen Uhr bei IWC bewährt hat. Es baut in kürzester Zeit die Energie für 8,5 Tage Gangreserve auf, gibt davon aber nur 7 Tage wieder ab, bevor das raffinierte Getriebe der Gangreserve das Uhrwerk mechanisch stoppt. Das ungünstigere Enddrehmoment der Zugfeder, das einen Amplitudenabfall der Unruh und damit untolerierbare Gangfehler bewirken könnte, wird auf diese Weise ausgeschaltet.

Text: IWC

Referenz:

IW500401: Edelstahl mit schwarzem Krokolederarmband
IW500402: 18 Karat Weißgold mit dunkelbraunem Krokolederarmband

Werk:

Manufakturwerk IWC 51111, 21.600 A/h
Automatischer Pellaton-Aufzug
Glucydur-Unruh mit Feinstregulierexzenter auf den Unruharmen
Breguet-Spirale
Incabloc-Stoßsicherung
42 Steine
Gangreserve 7 Tage (168 Stunden)

Gehäuse:

Edelstahl oder 18 Karat Weißgold
Ø 46,20 mm, Höhe 15,80 mm
Innengehäuse aus Weicheisen für Magnetfeldschutz
Vollgewindeboden Edelstahl oder Gold
Saphirglas bombiert, antireflex, widersteht Druckabfall
Edelstahl-Krone verschraubt
Wasserdichte: 6 bar

Zifferblatt:

Schwarzes Zifferblatt mit nachtleuchtenden Hauptindexen (Dreieck bei 12) bei Edelstahlversion
Schiefergraues Ardoise-Zifferblatt mit nachtleuchtenden Hauptindexen (Dreieck bei 12) bei Weißgoldversion
Typografie: arabisch
Schwarzer oder weißgold Stunden- und Minutenzeiger mit Superluminova beschichtet
Weißer Sekundenzeiger

Funktionen:

Stunde, Minute, Zentralsekunde mit Sekundenstopp
Datum mit Kalenderschnellverstellung
Gangreserveanzeige

Armband:

Krokolederarmband schwarz oder dunkelbraun mit Nieten
Edelstahl-Faltschließe mit IWC-Schriftzug

Literatur

Uhrenvideo

Weblinks