Jaeger-LeCoultre Master Compressor Chronograph

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaeger-LeCoultre Master Compressor Chronograph Rotgold
© Jaeger-LeCoultre
Jaeger-LeCoultre Master Compressor Chronograph 46
© Jaeger-LeCoultre

Armbanduhr von Jaeger-LeCoultre


Sportlicher Chronograph aus der Reihe Master Compressor mit dem praktischen Kompressionsschlüssel-System, 2006 lanciert.

Es gibt zwei Gehäuseversionen: in Edelstahl oder in Rotgold. Außerdem gibt es noch die Serie "46" (limitiert auf 746 Stück), die dem (bis 2008) achtfachen Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi gewidmet ist und deshalb auf dem Zifferblatt dessen Startnummer und Glückszahl 46 trägt.

Wie alle Modelle aus der Master Control-Reihe durchläuft jede Uhr den strengen 1000-Stunden-Test entsprechend den hausinternen Vorgaben.

Werk:

Automatisches Chronographen-Manufakturwerk JLC 751, 28.800 A/h
Zwei Federhäuser
65 Stunden Gangreserve
41 Lagersteine (Version "49": 39)
272 Bauteile (Version "49": 269)

Gehäuse:

18 Kt. Rotgold oder Edelstahl
Ø 41,5 mm, H 13,5 mm
Gewölbtes, entspiegeltes Saphirglas
Krone und Drücker mit Kompressionsschlüssel-System
Wasserdicht bis 10 atm

Zifferblatt:

Glänzend schwarz (Stahlversion) / anthrazit (Rotgoldversion)
Mit Leuchtziffern und -Zeigern

Funktionen:

Stunde, Minute, Kleine Sekunde, Datum
Chronograph: 60-Sekunden-, 30-Minuten- und Stunden-Zähler
Tachymeterskala auf einem inneren Höhenring

Armband:

Alligatorlederband mit Doppelfaltschließe, wahlweise auch Metallband (Gold bzw. Edelstahl)