Jaeger-LeCoultre Master Grand Réveil

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaeger-LeCoultre Master Grand Réveil Rotgold
© Jaeger-LeCoultre
Jaeger-LeCoultre Master Grand Réveil Platin
© Jaeger-LeCoultre

Armbanduhr von Jaeger-LeCoultre


Dieses 1989 erstmals präsentierte Flaggschiff aus der Modellpalette von Jaeger-LeCoultre vereint die Funktionen eines Ewigen Kalenders, einer 24-Stunden-Anzeige, einer Mondphase und einer Weckfunktion in einer einzigen Uhr. Es wird von einem Automatik-Manufakturwerk angetrieben und ist in einem Gehäuse aus Edelstahl, Rotgold oder Platin (limitierte Auflage von 100 Exemplaren) erhältlich.

Werk:

Automatik-Manufakturwerk JLC 909/1-440C, 28.800 A/h
Weitestgehend von Hand hergestellt, montiert und dekoriert
Schwungmasse in 22 Karat Gold
45 Stunden Gangreserve
363 Einzelteile
36 Lagersteine

Gehäuse:

18 Karat Rotgold, Platin oder Edelstahl
Ø 43 mm, H 16,3
Gewölbtes Saphirglas
Saphirglasboden
Wasserdicht bis 5 atm

Zifferblatt:

Versilbert, Sonnenschliff, vergoldete Indizes

Funktionen:

Stunde, Minute, Sekunde
Wochentag, Monat, Jahr (vierstellig)
Ewiger Kalender
24-Stunden-Anzeige
Mondphasenanzeige beider Hemisphären
Wecker mit zwei Modi: Klingeln oder Vibirieren

Armband:

Alligatorleder mit Doppelfaltschließe