Kelek

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schweizer Uhrenhersteller, inzwischen zum Hersteller Breitling gehörig


1896 in der bekannten Uhrenstadt La Chaux-de-Fonds gegründet, produzierte Kelek zuerst komplizierte Uhren wie Taschen-Chronographen, vorwiegend für Militärangehörige. Später wurde die Firma wegen ihrer hochwertigen mechanischen Armbanduhren bekannt und machte sich insbesondere als Spezialist für Komplikationen einen Namen.

Bereits in den sechziger Jahren lernte der Firmenchef und Meisteruhrmacher Gabriel Feuvrier Willy Breitling kennen, woraus sich bald eine enge Zusammenarbeit ergab. Diese wurde in den folgenden Jahren intensiviert und Kelek war maßgeblich an der Entwicklung einiger Komplikationen für Breitling SA beteiligt. Im Jahr 1997 mündete diese Kooperation schließlich in eine "Firmenehe". Seit 2002 trägt diese die Bezeichnung "Breitling Chronometrie".

Kooperationen hatte es davor auch mit dem Hersteller Chronoswiss gegeben, die zu gemeinsamen Modellen geführt hatte.

Weblinks