Lange, Ferdinand Adolph

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferdinand Adolph Lange (1815-1875)

Ferdinand Adolph Lange

Begründer der Glashütter Uhrenindustrie
Bedeutender Glashütter Uhrmacher mit internationalem Ruf


Ferdinand Adolph Lange wurde am 18. Februar 1815 in Dresden als Sohn eines Büchsenmachers geboren. Nach der Trennung seiner Eltern nahm sich die Familie Heber des jungen Adolphs an und ermöglichte ihm ab 1830 eine Ausbildung bei dem bekannten Hof- und Kleinuhrmacher Johann Christian Friedrich Gutkaes. Hier konnte er sein ganzes handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Schon nach kurzer Anleitung durch seinen Lehrmeister fertigte er präzise vollendete Arbeiten. Seine Freizeit nutzte er zum Besuch der polytechnischen Schule und zur Fremdsprachenausbildung in Englisch und Französisch.

Diese Sprachkenntnisse kamen ihm zugute, als er nach seiner Lehre mit Empfehlung von Gutkaes nach Paris reiste und in die Dienste des berühmten Chronometermachers Joseph Thaddäus Winnerl trat. Schon zwei Jahre später wurde Lange bei Winnerl als Werkführer eingesetzt; das Angebot Winnerls auf eine lebenslange Anstellung schlug Lange jedoch aus. Nach vier Jahren in Paris setzte er seine Wanderjahre fort und bereiste England und die Schweiz, bevor er 1841 mit vielen neuen Ideen in die Kunstuhrenfabrik Gutkaes zurückkehrte.

1842 heiratete Lange die Tochter seines Lehrmeisters, Antonia Gutkaes, und wurde Teilhaber und uhrmacherischer Motor in der Firma seines Schwiegervaters.

Im Dezember 1845 gründete A. Lange mit Hilfe eines Darlehens der Königlich Sächsischen Regierung in Glashütte seine eigene Firma, die später als A. Lange & Söhne berühmt wurde, und legte damit den Grundstein für die gesamte Glashütter Uhrenindustrie.

18 Jahre lang leitete Lange als Bürgermeister die Geschicke der Stadt Glashütte.

Aus der Ehe mit Antonia Gutkaes gingen die vier Söhne Richard, Emil, Adolf und Otto sowie die drei Töchter Marie, Emma, und Antonie hervor.

Ferdinand Adolph Lange verstarb am 3. Dezember 1875.

Literatur

WW Logo.gif Teile dieses Artikels basieren auf dem Artikel Lange,_Ferdinand_Adolph_(18.02.1815_-_03.12.1875) aus der freien Enzyklopädie Watch-Wiki mit Stand vom 4.2.2008; dieser steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Im Watch-Wiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Obiger Uhren-Wiki-Beitrag steht ebenfalls unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.