Panerai Mare Nostrum

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild-Links

Mare Nostrum ist ein Taucher-Chronograph von Panerai.

Mit diesem Modell betrat der bis dato nur für spezialisierte Militäruhren der italienischen Marine zuständige Taucheruhrenhersteller Officine Panerai 1993 erstmals den öffentlichen Armbanduhrenmarkt. Die Uhren wurden zuerst als Prototypen gefertigt und dann z.T. verkauft. Sie waren mit dem Handaufzugswerk ETA 2801-2 ausgestattet, mit zurästzlichen Chronographenmodul Dubois Dépraz 3127.

Den Namen "Mare Nostrum" hatte Panerai bereits 1943 für einen Taucher-Chronographen verwendet: ein für Bordoffiziere bestimmtes Spezial-Modell, das damals jedoch nicht über den Stand eines Prototypen hinausgelangt war.

Alles in allem umfaßte die Serie Mare Nostrum insgesamt 990 Stück. Einige Exemplare wurden ab 1995 für die Serie Slytech umgearbeitet. Hieraus entstanden die Referenzen PAM 6 (blaues ZB), 7 (weißes ZB) und 8 (schwarzes ZB).

Nach dem überragenden Erfolg der Panerai-Modelle ab Mitte der 1990er Jahre rücken auch diese früheren Modelle wieder vermehrt in den Fokus der Sammler und Uhrenfans.

Referenz:

5218-301A (1993)
PAM 00006 blau
PAM 00007 weiß
PAM 00008 schwarz

Werk:

Mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug, ETA 2801-2, Chronographenmodul Dubois Dépraz 3127, 28.800 A/h
11½ Linien
Incabloc-Stoßsicherung
17 Steine
Gangreserve 46 h

Gehäuse:

Gebürsteter Edelstahl
Ø 42 mm
Lünette: Gebürsteter Edelstahl, mit Tachymeter-Skala
Entspiegeltes Saphirglas
Wasserdicht bis ? atm

Zifferblatt:

Blau

Funktionen:

Stunde, Minute
Chrono-Funktion
Tachymeter

Armband:

Alligatorlederband

Weblinks