Richard Mille RM 012

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Mille RM 012
© Richard Mille
Richard Mille RM 012, Rückseite
© Richard Mille

Luxusarmbanduhr von Richard Mille


Auf 30 Stück limitierte, 2007 präsentierte Luxusarmbanduhr mit Tourbillon und Handaufzug, die bei ihrem Erscheinen für viel Furore sorgte, weil sie die Uhrenwelt durch ihre revolutionäre Konstruktion überraschte. Das Besondere an der Werkkonstruktion ist der Verzicht auf die klassische Platine. Die für Federhaus, Räderwerk und Tourbillon-Käfig verwendete Aluminiumlegierung Anticorodal 100 (AlMgSi1) findet sonst bei Schiffen oder im Motorsport ihren Einsatz. Sie ist nicht nur sehr leicht, sondern auch äußerst beständig gegen Korrosion, Abnutzung und Temperaturschwankungen. Die Streben und Brücken sind aus rostfreiem Edelstahl und Titan gefertigt.

Die Uhr wurde 2007 mit dem "Goldenen Zeiger", dem Hauptpreis des prestigeträchtigen Grand Prix d'Horlogerie de Genève, ausgezeichnet.

Werk:

Handaufzugswerk RM 012
Tourbillon
Gangreserve 42 h

Gehäuse:

Platin
Maße 48,0 x 39,30 mm, H 13,84 mm
Lünette feststehend poliert
Saphirglas
Saphirglasboden

Funktionen:

Stunde, Minute

Zifferblatt:

Transparent

Armband:

Kautschukband

Preis:

385,200.00 € (Stand 2007, inzwischen ausverkauft)