Rolex Oyster Perpetual Date Yacht-Master II

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rolex Yacht-Master II (Weißgold)
© Rolex

Rolex Yacht-Master II

Regatta-Chronograph von Rolex


Zur Baselworld 2007 präsentierte Rolex erstmals die neue Yacht-Master II. Sie besitzt einen Countdown-Zähler von maximal zehn Minuten mit mechanischer Memory-Funktion. Bei Reset springt der Zähler wieder zurück auf die voreingestellte Zeit. Die Yacht-Master II wird von dem eigens dafür neu entwickelten Manufaktur-Kaliber Rolex 4160 angetrieben. Dieses Automatikwerk besteht aus 360 Einzelteilen und besitzt eine Gangreserve von 72 Stunden. Jede Yacht-Master II besitzt ein Chronometer-Zertifizierung der COSC.

Entsprechend der bei der Rolex Yacht-Master I geltenden Gepflogenheit gibt es auch von der Yacht-Master II keine Ausgabe in Edelstahl, sondern ausschließlich in Gelb- und Weißgold.

Referenz:

116688 Gelbgold, 116689 Weißgold

Werk:

Automatisches Manufakturwerk Rolex 4160, Chronographenwerk, beidseitig aufziehend, 28.800 A/h
COSC-zertifizierter Chronometer
360 Einzelteile
Gangreserve 72 Stunden

Gehäuse:

18 Karat Gelb- oder Weißgold
Ø 42,6
Drehlünette
Verschraubte Krone
Wasserdicht bis 10 atm

Funktionen:

Stunde, Minute, kleine Sekunde (bei 6 Uhr)
Countdown-Zähler von maximal zehn Minuten mit mechanischer Memory-Funktion

Armband:

Oyster-Band mit Oysterlock-Schließe und Easylink-Verlängerung

Preise:

ca. 28.000 Euro (Weißgold) und ca. 25.000 Euro Gelbgold