TAG Heuer Microtimer

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
TAG Heuer Microtimer
© TAG Heuer

Quarzuhr von TAG Heuer


Der Name der Quarz-Armbanduhr "Microtimer" greift die Bezeichnung der 1966 präsentierten Meßuhr "Microtimer" auf — damals die weltweit erste Uhr, die eine Meßgenauigkeit von 1/1000 Sek. aufwies.

Auch das neue Armbanduhrmodell von 2003 verfügt über diese Präzision und über zahlreiche weitere nützliche Timer-Funktionen. Es macht aber vor allem durch das bemerkenswerte Design auf sich aufmerksam, bei dem die großen Ziffern (und Buchstaben) der LCD-Anzeige als Hauptgestaltungsmerkmal eingesetzt werden.

Anfang 2010 kam ein spezielles Damenmodell mit weißem Armband auf den Markt, die Microtimer White Alligator. Außerdem gibt es eine Luxusedition mit diamantenbesetzter Lünette.

Referenz:

CS111C.FT6003 schwarz
CS111E.FT6003 Diamonds
CS111C.FC6199 White Alligator

Werk:

Quarz-Chronograph mit 1/1000 Sek. Genauigkeit

Gehäuse:

Edelstahl, poliert
Rechteckig
Maße: 38 x 42,73 mm
Wasserdicht bis 10 atm

Zifferblatt:

Schwarz
Digitalanzeige mit großen Ziffern/Buchstaben

Funktionen:

Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Wochentag (Ewiger Kalender)
GMT-Funktion (Zweite Zeitzone)
Chrono-Funktion mit 1/1000 Sek. Genauigkeit
Berechnung der schnellsten Runde bei Autorennen
Weckfunktion, Standby-Modus, Hintergrundbeleuchtung

Armband:

Kautschukband, spezialbehandelt mit dem ewigen Duft nach Vanille (od. Lederarmband)
Faltschließe