TAG Heuer Silverstone Calibre 11 Chronograph LE

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
TAG Heuer Silverstone Calibre 11 Chronograph LE Blue
© TAG Heuer
TAG Heuer Silverstone Calibre 11 Chronograph LE Brown
© TAG Heuer
TAG Heuer Silverstone Calibre 11 Chronograph LE RS
© TAG Heuer

Chronograph von TAG Heuer


Zum Jahresausklang 2009, und zugleich zur Feier des 150. Firmenjubiläums von TAG Heuer, präsentierte TAG Heuer diese Wiederauflage des legendären Silverstone-Chronographen, benannt nach der berühmten gleichnamigen Rennstrecke in England. Das quadratische Sportmodell mit gerundeten Kanten war 1974 erstmals vorgestellt worden.

Die Autorennstrecke von Silverstone befindet sich eine Autostunde westlich von London zwischen Northampton und Oxford und ist vor allem als Austragungsort des Großen Preises von Großbritannien bekannt, der hier erstmals 1948 stattfand. Am 13. Mai 1950 fiel dort zudem der Startschuß für das Eröffnungsrennen der ersten FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft überhaupt.

Seitdem wurde auf dieser Piste 43 Mal der britische Formel-1-Grand-Prix ausgetragen, und Silverstone avancierte zur „Stammstrecke“ des Teams McLaren, welches das Rennen in 35 Jahren zwölfmal gewann. McLaren ist seit längerem Partner von TAG Heuer.

Die Re-edition des Uhrenklassikers heißt Silverstone Calibre 11 Chronograph und ist auf 3.000 Stück limitiert. Wie beim Originalmodell, das mit dem Kaliber 11 "Chronomatic" ausgestattet war, dem weltweit ersten automatischen Chronographenwerk mit Mikrorotor, befindet sich die Krone bei dieser Uhr auf der linken Gehäuseseite.

Der markante Retro-Look der Silverstone wurde seinerzeit inspiriert von einem weiteren Uhrenklassiker jener Zeit, der Monaco von Steve McQueen aus dem Jahr 1969. Sie zeichnet sich durch weichere Kanten, ein farbiges Zifferblatt, eine völlig neue Form, leistungsstarke Chronographenfunktionen und ein besonders klares Design aus und zählt damit zu den charakteristischsten Modellen von TAG Heuer. Sie charaktisiert nicht nur den Stil der 1970er Jahre, sondern hat sich seitdem auch zu einem begehrten Sammelobjekt entwickelt.

Referenz:

CAM2110.FC6258 blau
CAM2111.FC6259 braun

Werk:

TAG Heuer Calibre 11 (Basis ETA 2892, Modul Dubois Dépraz 2022)
Automatik-Chronograph
Schwungmasse mit Genfer Streifen
Gangreserve ? h

Gehäuse:

Edelstahl poliert
D 42 mm, H ? mm
Krone bei 9 h
Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
Verschraubter Saphirglasboden
Wasserdicht bis 5 atm

Zifferblatt:

Blau oder braun
Zeiger und horizontale Indexe mit Leuchtmasse

Funktionen:

Stunde, Minute, kleine Sekunde bei 3 h
Datum bei 6 h
Chrono-Funktion mit 2 Zählern: zentrale Stoppsekunde und Chrono-Minute bei 9 h

Armband:

Blaues oder braunes Alligatorlederband, perforiert, mit Sicherheits-Faltschließe

Limitierung:

3.000 Stück