Vacheron Constantin Quai de l'Ile

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vacheron Constantin Quai de l'Ile
© Vacheron Constantin
Kaliber VC 2460 QH

Modellreihe von Vacheron Constantin


Ein neues Uhrenkonzept

Eine Uhr, die sich ganz nach dem Geschmack ihrer Besitzer richtet, entstanden aus der Verbindung modernster Technologien mit traditionellem Uhrmacherhandwerk. Innovativ und im zeitgemäßen, urbanen Design präsentiert die Linie Quai de l’Ile schon heute die Hohe Uhrmacherkunst von morgen: individuell, fälschungssicher, exklusiv und modern.

Aufbauend auf über zweieinhalb Jahrhunderten Erfahrung bekräftigt die Manufaktur Vacheron Constantin mit der neuen Linie Quai de l’Ile – benannt nach der historischen Adresse des Stammsitzes in Genf – ihren Ruf als Wegbereiterin in der Uhrmacherkunst.

Das Gehäuse ist revolutionär, das Zifferblatt vereint eine Reihe von Technologien der Uhrmacherkunst mit denen des „Security-Printing“ (Sicherheitsdruck), die beiden mechanischen Werke mit Automatikaufzug und Genfer Punze werden exklusiv bei Vacheron Constantin entwickelt und hergestellt, die Accessoires – bestehend aus Schatulle, Uhrenpass, USB-Stick und Multimediainhalten – schlagen neue Wege ein in der Welt der Uhrmacherei.

Die Einführung der Quai de l’Ile in 2008 erfolgt mit zwei Modellen – Quai de l’Ile mit Datumsanzeige und automatischem Uhrwerk (Kaliber 2460QH) und Quai de l’Ile mit Wochentags- und Datumsanzeige, Gangreserve und automatischem Aufzug (Kaliber 2475SC/1). Die mechanischen Uhrwerke mit automatischem Aufzug sind mit der begehrten Genfer Punze ausgezeichnet. Die von Vacheron Constantin entwickelten und angefertigten Kaliber der jüngsten Generation besitzen eine Rhodium- oder Ruthenium-Beschichtung, die auch durch das Zifferblatt erkennbar ist.

Jedes Modell der Linie Quai de l’Ile wird mit zwei Armbändern ausgeliefert: ein handgearbeitetes Armband in schwarzem oder dunkelbraunem Alligatorleder mit Sattlernaht und ein weiteres Armband aus vulkanisiertem Kautschuk in Schwarz oder Braun in schlicht-elegantem Design. Als Finishvarianten stehen poliert (Palladium oder Rotgold) oder satiniert (Titan) zur Auswahl. Die Dreifach-Faltschließe in Form eines halben Malteserkreuzes mit doppeltem Sicherheitsverschluss

Ca. 400 Varianten

Das Personalisierungskonzept der Linie Quai de l’Ile ist einmalig in der Welt der Hohen Uhrmacherkunst. Als Variante zur bestehenden Kollektion, die vollständig in der Manufaktur entwickelt und hergestellt wird, und zur exklusiven Maßanfertigung durch das Atelier Cabinotiers Commande Spéciale von Vacheron Constantin, ruht die Personalisierung der Linie auf vier Elementen: das Gehäuse und das aus sieben Teilen bestehende Mittelteil, das nach denen neuesten Technologien des Uhrmacherhandwerks und des Sicherheitsdrucks hergestellte Zifferblatt, das Finish des Uhrwerks und das Armband. Insgesamt stehen dem Kunden so rund 400 Kombinationen für eine Personalisierung nach seinen persönlichen Wünschen zur Verfügung. Genug, um einen außergewöhnlichen Zeitmesser zu kreieren, der den Geschmack und das Temperament seines Besitzers widerspiegelt.

An einem speziell von Vacheron Constantin entwickelten, interaktiven Bildschirm und anhand einer Musterpalette von Materialien und Farben kann der künftige Besitzer seine Uhr selbst zusammenstellen. Die auf diese Weise kreierte Uhr wird danach in Genf von Hand gefertigt und binnen einiger Wochen zu dem mit dem Kunden vereinbarten Termin übergeben.

Text: Vacheron Constantin

Werk:

Kaliber 2460 QH (Quai de l’Ile mit Datumsanzeige und Automatikwerk)
Stunde, Minute, Sekunde in der Mitte. Als Besonderheit weist die Datumsanzeige eine drehbare Datumsscheibe mit fixierten Ziffern auf. Optisches Resultat ist ein „bewegliches“ Datum, das seine Position auf dem Ziffernblatt mit den einzelnen Tagen im Monatslauf verändert
Oder:
Kaliber 2475 SC/1 (Quai de l’Ile mit Wochentags- und Datumsanzeige, Gangreserve und Automatikwerk)
Stunde, Minute, Sekunde in der Mitte, mit zusätzlicher Scheibe zur Anzeige von Gangreserve, Wochentag und Datum

Gehäuse:

Rotgold / Titan / Palladium
Saphirglas

Zifferblatt:

Transparentes Zifferblatt

Band:

(Varianten)