Wolfram

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hublot Big Bang "Aero Bang" Tungsten von 2008 mit Wolfram-Gehäuse
© Hublot

Metall


Wolfram ist ein weißglänzendes, in reinem Zustand sprödes Schwermetall hoher Dichte, das zu den Übergangsmetallen gezählt wird. Wolfram besitzt von allen reinen Metallen den höchsten Schmelzpunkt und den zweithöchsten Siedepunkt. Seine bekannteste Verwendung ist daher die als Glühwendel in Glühlampen.

Die englische Bezeichnung von Wolfram ist Tungsten.

Wolfram tritt auch als Fertigungsmaterial bei Uhren auf, etwa bei Gehäusen oder Schwungmassen.

Als günstige Eigenschaften gelten neben der Dichte und Hitzebeständigkeit auch seine außergewöhnliche Zugfestigkeit sowie seine chemische Widerstandsfähigkeit bzw. Korrosionsbeständigkeit.

Der Uhrenhersteller Hublot verwendet Wolfram bei einigen seiner Modelle: