Richard Mille RM 025 Tourbillon Chronograph Diver

Aus Uhren-Wiki: Die besten Uhren und Uhrenmarken
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Mille RM 025 Tourbillon Chronograph Diver
© Richard Mille
Richard Mille RM 025 Tourbillon Chronograph Diver RS
© Richard Mille

Taucher-Chronograph von Richard Mille


Zum Ende des Jahres 2008 präsentiert Richard Mille wieder eine seiner aufsehenerregenden Uhrenkreationen: diesmal einen Taucher-Chronographen mit Tourbillon. Für die ungewöhnliche Verbindung beider Komplikationen in einem Uhrwerk wurden mehr als fünf Jahre Entwicklungsarbeit investiert. Erstmals wurden Karbon-Nanofasern für die Platine verwendet; das Säulenrad und die Schalthebel des Chronographen sind aus Titan.

Aufgrund des hohen Herstellungsaufwands werden nur wenige Stück pro Jahr gefertigt.

Werk:

Handaufzugs-Manufakturwerk Kaliber RM 025, 21.600 A/h
Chronograph mit Minutentourbillon, exklusives Werk
Glucydur-Unruh
38 Lagersteine
Gangreserve 70 h

Gehäuse:

Kombination von 18 Kt. Rot-/Weißgold und Titan
Ø 50,7 mm, H 19,2 mm
Entspiegeltes Saphirglas
Einseitig drehbare Taucherlünette aus drei Schichten, mit 24 Schrauben befestigt
Schraubkrone, abgedichtete Drücker
Wasserdicht bis 30 atm

Zifferblatt:

Skelettiert

Funktionen:

Stunde, Minute, kleine Sekunde
Chrono-Funktion
Chrono-Drücker in die Lünette integriert
Gangreserveanzeige
Drehmoment-Anzeige der Zugfeder
Statusanzeige "H, N, W" für "Hand-setting", "Neutral" oder "Winding"

Armband:

Kautschukband

Preis:

Ca. 600.000 € (Stand 2008)