b

Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Richard Mille RM 019 „Celtic Knot“

Richard Mille RM 019
© Richard Mille

Richard Mille RM 019 RS
© Richard Mille

Damen-Armbanduhr von Richard Mille

2009 präsentierte Richard Mille mit diesem Modell die langerwartete Fortführung seiner Damenkollektion. Und auch diesmal wartet er wieder mit einer aufsehenerregenden Idee auf: dem "Keltischen Knoten", einem magisch-mystischen Symbol der keltischen Überlieferung aus dem 5. Jahrhundert. Dieses Symbol dominiert das Antlitz der Uhr, indem es sich mit seiner glitzernden Diamantendekoration nicht nur durch das Zifferblatt windet, sondern auch noch durch Teile des offenen Uhrwerks, wo es das Federhaus, den Gangreserveanzeiger und das Tourbillon in endloser Folge durchläuft.

Der "Keltische Knoten" steht mit seiner Endlosigkeit für das unendlich Fließende und Immerwährende des Lebensprozesses und erinnert an die Zeitlosigkeit des Seins.

Die Hauptplatine der Uhr ist aus schwarzem Onyx gefertigt. Die mystische Bedeutung dieses Edelsteins wird in seiner Wirkung gesehen, schädliche Energien zur Erde zurückleiten und dadurch zu Wiederherstellung von Stabilität beitragen zu können. Es heißt, er könne so auch vor negativen Gedanken schützen und zu innerem Gleichgewicht und zur Inspiration beitragen.

Auch mit dieser überraschenden Uhrenkreation demonstriert die Marke wieder ihr exklusives, an höchsten technischen und gestalterischen Ansprüchen orientiertes Selbstverständnis.

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

Funktionen:

Armband:

Limitierung:

Kategorien: Uhrenmodelle | Uhren mit Tourbillon | Richard Mille Modelle

Startseite | ZEITGEFÜHL-Uhrenbuch | HTML5
Copyright © 2021 | Impressum | Datenschutz