Uhren-Wiki

Die besten Uhren und Uhrenmarken

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hublot_big_bang_all_black

Hublot Big Bang „All Black“

Hublot Big Bang All Black
© Hublot

Chronograph von Hublot

Info

Im Frühjahr 2006 präsentierte Hublot diese ungewöhnliche, limitierte Variante des 2004 erschienenen Erfolgsmodells Big Bang. Wie der Name schon sagt, ist praktisch alles an der Uhr schwarz. Natürlich leidet darunter die Ablesbarkeit, aber wie Jean-Claude Biver betont, kann man auch für viel weniger Geld irgendeine Uhr erwerben, die die Zeit anzeigt.

Hier geht es also um etwas ganz anderes. Und auf seine Weise verkörpert dieser Chronograph sehr gut die Big Bang-Philosophie, denn die Uhr strahlt „Power“, also Kraft und Stärke aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund überreichte Biver ein „All Black“-Modell an den bekannten K-1-Kampfsportmatador Jérôme Le Banner.

Inzwischen gibt es Nachfolgemodelle wie die Edition Big Bang All Black „Ayrton Senna“, die überformatige Big Bang "All Black King" oder die skelettierte Big Bang "Aero Bang All Black".

Bei den „All Black“-Modellen wird das Gehäuse sowie die Lünette jeweils aus dem hochstabilen, äußerst kratzfesten Werkstoff Zirkonium-Keramik gefertigt.

Werk:

Gehäuse:

Zifferblatt:

  • Mattschwarz mit applizierten Indexen und Ziffern aus schwarzem Nickel
  • Zeiger aus schwarzem Nickel, facettiert
  • Tricompax-Anordnung der Totalisatoren

Funktionen:

Armband:

Limitierung:

  • 250 Stück, numeriert
  • 25 Stück „All Black Carat“, Lünette mit 48 weißen Baguette-Diamanten besetzt

Videos

hublot_big_bang_all_black.txt · Zuletzt geändert: 06.09.2021 15:11 (Externe Bearbeitung)

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechteinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe dort. Impressum | Datenschutz